Sicherung

Manuela Rahmel
Teamleitung

Manuela Rahmel ist seit 2011 in der Rezeption tätig. Die gelernte Kauffrau im Gesundheitswesen bleibt selbst in Stresssituationen immer gelassen und ihre Ruhe überträgt sich positiv auf die Patienten und natürlich auch auf die Kollegen. In ihrer Aufgabe als Teamleitung Rezeption hat sie engen und intensiven Kontakt zur Geschäftsführung.


Absatz 1

Nunc sapien mauris, imperdiet ac pellentesque quis, facilisis non sapien. Maecenas congue vehicula mi, id luctus mi scelerisque nec. Cras viverra libero ut velit ullamcorper volutpat. Maecenas ut dolor eget ante interdum auctor quis sed nunc. Proin faucibus, mauris vitae molestie sodales, erat nisi rhoncus justo, in placerat turpis elit sed eros. Mauris molestie, justo et feugiat rutrum, arcu metus dapibus quam, sollicitudin tempus tortor dolor et nibh.

Propriozeptive Neuromuskuläre Facilitation (PNF)

Motorische Rehabilitation

PNF ist eine dreidimensionale Behandlungsmethode,welche bei Patienten mit Störung des Bewegungsverhaltens Anwendung findet.(z.B. nach Operationen, Sportverletzungen und neurologischen Erkrankungen)
Ziel der Therapie ist es, das Zusammenspiel zwischen Nerv und Muskeln zu fördern und damit das normale Bewegungsmuster zu erleichtern.
Es werden veränderte (pathologische) Bewegungsmuster wieder zu gesunden (physiologischen) Bewegungsmuster zurückgeführt.
Die gesunden Bewegungsabläufe sind im Zentralnervensystem abgespeichert, dies nutzt man in der Therapie.

Der Muskeltonus wird normalisiert, Geschicklichkeit, Ausdauer und Kraft gefördert.


Osteopathie

Alternative Medizin zur Selbstheilung
"Leben ist Bewegung"


Was ist Osteopathie?

Der amerikanische Arzt Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917) beobachtete, dass Bewegungsein-schränkungen/ Blockaden am Skelettsystem zu Störungen und schmerzhaften Beschwerden von Muskeln und Organen führen. Deshalb nannte er seine Heilkunde Osteopathie, von Osteon (griech.= Knochen) und Pathos (griech.= Leiden).
Später erkannte er, dass an allen Strukturen des Körpers Bewegungseinschränkungen auftreten und aus denen sich Beschwerden und Krankheiten entwickeln können.
Das Ziel der Osteopathie ist das Lösen von Funktionsstörungen, um die Selbstheilungskräfte des Organismus zu aktivieren und somit die Integrität und Ordnung des Gesamtorganismus wiederherzustellen. Aus osteopathischer Sicht resultiert Gesundheit, wenn sich die unterschiedlichen Strukturen des Körpers im optimalen Zustand befinden.

Möglichkeiten und Grenzen

In der Osteopathie wird immer der ganze Organismus als Einheit untersucht und behandelt. Dabei werden 3 Systeme betrachtet:

  • parietale Strukturen = Gelenke, Sehnen, Muskeln, Bänder, Faszien
  • viszeral= innere Organe (u.a. Leber, Blase…)
  • kraniosakral= Schädel, Wirbelsäule, Kreuzbein und zentrales Nervensystem

Vorteil der osteopathischen Therapie ist, dass versucht wird die Ursache der funktionellen Beschwerden zu behandeln, um einen mittel- bis langfristigen Erfolg zu erzielen.
Anwendungsgebiete sind die folgenden Fachbereiche:

  • Innere Medizin
  • Orthopädie / Neurologie
  • Zahnmedizin
  • HNO
  • Kinderheilkunde

Osteopathie ist nicht anwendbar in der Notfallmedizin, bei schwerwiegenden infektiösen Erkrankungen, bei Tumorerkrankungen und bei psychischen Problemen.
Laden Sie sich hier unseren aktuellen Flyer herunter.


Selbstzahlerleistungen

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Leistungen der GKV auch als Selbstzahlerleistung in Anspruch genommen werden können.
Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie persönlich vor Ort.

Sprechen Sie mit uns.

Selbstzahlerleistungen

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Leistungen der GKV auch als Selbstzahlerleistung in Anspruch genommen werden können.
Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie persönlich vor Ort.

Sprechen Sie mit uns.

Roland Knappe - Teilnahme am Berlin Marathon

Wir haben Roland Knappe bei der erfolgreichen Teilnahme unterstützt.
Herzlichen Glückwunsch erneut von unserer Seite. Aber jetzt genug der Worte. Lassen wir das Video sprechen...